Navigation
Malteser Geseke

Kradstaffel

Als Malteser ist es eine unserer Hauptaufgaben Verletzten und Erkrankten Menschen zu helfen. Überall und jederzeit.

Dabei haben Motorräder erhebliche Vorteile gegenüber anderen Fahrzeugen, weil sie schneller und wendiger sind und über Wege anfahren können, die für andere Fahrzeuge ungeeignet sind.

Durch die gleichzeitig rettungsdienstliche und führungstechnische Ausbildung der Kradfahrer und mit entsprechender medizinischer und taktischer Ausstattung werden Motorräder insbesondere als First Responder sowie zur kurzfristigen rettungsdienstlichen Schwerpunktsetzung eingesetzt.

Gerade bei Großveranstaltungen und unvorhergesehener Lageentwicklung dienen sie so als operative Reserve mit ihrem besonderen Eingriffspotenzial.

Die Kradmelder sind ein Teil der Führungsunterstützung im Einsatz. Neben dem Überbringen von Meldungen, Dokumenten und Datenträgern innerhalb der Führungsstrukturen sind Kradmelder auch in der Lage, Kleinmaterial wie Medikamente zu transportieren, die von den einzelnen Fachdiensten innerhalb eines laufenden Einsatzes benötigt werden.

Kradmelder werden darüber hinaus für Erkundungsaufgaben, für das Heranführen von Marschverbänden aus Bereitstellungsräumen an die Einsatzstelle oder über jede andere Strecke eingesetzt.

Eine besondere Aufgabe ist das Fahren von Ehreneskorten.

Online Spenden

Weitere Informationen

Christian Feldmann
Leiter der Dienste
Tel. (02942) 1234
Fax (02942) 1291
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE93370601201201216172  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7